Schmerzbehandlung

Eine moderne Schmerzbehandlung trägt somit wesentlich zum Wohlbefinden der Kranken bei. Diese fühlen sich wacher, klarer und offener für die Dinge, die sie noch regeln wollen und sollen.

Das Morphin ist aufgrund seiner individuellen Dosierbarkeit und seiner beherrschbaren Nebenwirkungen nicht nur ein geeignetes Schmerzmittel, sondern ist dank seiner Wirksamkeit selbst in einem sehr hohen Dosier-bereich ein wesentlicher Faktor bei der ganzheitlichen Behandlung Schwerkranker; unverzichtbar bis in die Endphase einer unheilbaren Krankheit.

Morphin, gewonnen aus dem getrockneten Milchsaft des Schlafmohns, gilt seit seiner Entdeckung (1804) als das nätürliche Arzneimittel zur Behandlung starker und stärkster Schmerzen.